Mülltonnenboxen – Muss es sofort ein teures Modell sein?

Mülltonnenboxen – Muss es sofort ein teures Modell sein?

Juni 21, 2022 Aus Von admin

Mülltonnen vor der Haustür stehen zu haben, ist für die wenigsten ein schöner Anblick. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Hausbesitzer dafür, die Tonnen in einer sogenannten Mülltonnenbox unterzubringen. Diese sind jedoch oft sehr teuer und die Auswahl an verschiedenen Modellen ist groß. Allerdings muss man sich nicht sofort für ein teures Modell entschieden. Beispielsweise kann ein Modell aus Holz gekauft oder sogar kostengünstig selbst gebaut werden.


Welche Arten von Boxen gibt es und was kosten diese?

Das Angebot an Mülltonnenboxen von resorti-muelltonnenboxen.de ist sehr umfangreich. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in der Größe, dem verwendeten Material und im Preis. Außerdem sind manche von ihnen komplett geschlossen und andere bieten Belüftungsmöglichkeiten, damit der Geruch sich nicht darin sammelt.

Am standhaftesten und langlebigsten sind Boxen, deren Gestell aus Metall ist. Wahlweise werden diese mit Türen aus Metall oder Holz angeboten. Aufbewahrungsboxen, deren Rahmen und Türen aus Metall bestehen, sind nicht nur am schwersten, sondern auch am teuersten. Der Preis hierfür kann bis zu knapp 3000EUR betragen! Alternativ lohnen sich Modelle mit Türen aus Holz, da diese schon deutlich unter 1000EUR zu haben sind.
Aufbewahrungsboxen aus Holz fallen von allen Modellen am wenigsten auf, da ihre Optik sehr natürlich wirkt. Besonders wenn sie in einem Garten oder neben vielen Pflanzen steht. Preislich gesehen liegen sie genau in der Mitte und zwischen 250-550EUR können verschieden große Modelle erworben werden. Modelle aus Holz gibt es auch oft ohne Türen oder Abdeckung zu kaufen.

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben Modelle aus Kunststoff. Diese sind sehr leicht und können einfach transportiert und umgestellt werden, schützen die Tonne vor Umwelteinwirkungen und können für unter 150EUR erworben werden. Jedoch kann für manchen die Optik von Kunststoff störend sein. Hierfür gibt es aber Boxen, die eine Holz-Optik aufweisen. Wie auch schon bei den Modellen aus Holz, gibt es diese Boxen ebenfalls ohne Türen und Abdeckungen. Dadurch sinkt der Preis deutlich.

Wie kann eine Box selbst gebaut werden?

Wem eine Box zu teuer in der Anschaffung ist oder das geeignete Modell nicht finden kann, sollte ein selbst gebautes Modell in Erwägung ziehen. Hierfür eignen sich besonders zwei Modelle, ohne dass spezielles Werkzeug benötigt wird. Am einfachsten zu bauen ist ein Modell aus Holz. Wer kein Holz verwenden möchte oder die Pflege scheut, kann auch ganz einfach eine u-förmige Mauer bauen, die bei Bedarf mit einer Platte abgedeckt werden kann.
Für die primitivste Version einer Box aus Holz benötigen Sie lediglich vier Pfosten und Metallverankerungen, um diese im Boden zu befestigen. Die Linke-, Rechte- und Hinterseite schließen Sie jeweils, indem Sie dementsprechend lange Bretter quer anbringen. Bei Bedarf können noch Türen und Platten zur Abdeckung der Tonnen angebracht werden. Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen, um die Art von Box möglichst günstig selber nachzubauen, weiterlesen.

Bildnachweis:

ginton – stock.adobe.com