Immer sauberes Wasser im Pool

Immer sauberes Wasser im Pool

August 30, 2021 Aus Von admin

Um das Wasser im Pool stets sauber zu halten, helfen unterschiedliche Tipps. So ist im Sommer und auch zu jeder anderen Jahreszeit ein hoher Badespaß möglich. Erfahren Sie hier, wie Sie das Wasser sauber halten.

 

Regelmäßig eine Wasseranalyse durchführen

Um eventuelle Verunreinigungen und Schadstoffe bestmöglich zu erkennen, sollten Sie regelmäßig eine Wasseranalyse durchführen. Dafür gibt es im Fachhandel unterschiedlichste Testkits. Bestimmte Verunreinigungen lassen sich mit dem bloßen Auge nicht erkennen und können nur identifiziert werden, wenn Sie bestimmte Hilfsmittel einsetzen. Diese gelangen unter anderem durch Blätter und Schmutz in das Wasser. Indem Sie das oben erwähnte Testkit regelmäßig einsetzen, lassen sich unschöne Verunreinigungen schnell und effektiv entfernen. Dabei messen Sie auch gleich den pH-Wert und können die passenden Mittel einsetzen, um diesen konstant zu halten.

 

Vor dem Baden gründlich duschen

Um das Wasser sauber zu halten, sollten alle Beteiligten vor dem Baden duschen. So lassen sich die Verunreinigungen und Verschmutzungen minimieren. Beim Duschen werden diverse Körperflüssigkeiten, wie zum Beispiel Schweiß, oder auch Körperfette entfernt und gelangen so nicht mehr ins Wasser. Das gilt auch für diverse Pflegeprodukte, wie zum Beispiel Sonnenschutzcremes oder Aftershaves. Hierbei reicht es, sich kurz mit dem Gartenschlauch einige Minuten abzusprühen und erst dann in den Pool zu gehen.
Alternativ können Sie dafür auch eine Gartendusche nutzen. Viele Modelle verfügen über Solarmodule und erzeugen dadurch warmes Wasser.

Chlor

Wenn Sie den Pool regelmäßig nutzen, müssen Sie ihn auch hin und wieder desinfizieren. Denn dadurch wird verhindert, dass sich die Bakterien oder auch bestimmte Keime im Wasser vermehren. Diese lieben Temperaturen von rund 20 Grad Celsius. Bei diesen Bedingungen vermehren sie sich ansonsten recht schnell und das gilt es natürlich zu vermeiden. Messen Sie daher regelmäßig, wie viel Chlor noch im Wasser enthalten ist. Idealerweise liegt der Wert bei 0,3 – 0,6 Milligramm pro Liter. Im Fachhandel können Sie Chlortabletten in unterschiedlichen Dosierungen kaufen.

Wenn Sie die oben beschriebenen Tipps und Tricks beachten, halten Sie ihr Poolwasser sauber und hygienisch. Darüber hinaus ergibt es Sinn, eine Sandfilteranlage zu installieren. Wie der Name bereits erahnen lässt, entfernt diese Sand und andere Verunreinigungen aus dem Wasser sorgt dafür, dass es länger ansehnlich bleibt. Auch hierbei gibt es unterschiedliche Ausführungen und Sie sollten beim Kauf auf bestimmte Punkte achten, wie zum Beispiel auf die Größe ihres Beckens oder die Durchflussmenge pro Stunde.

Durch die genannten Maßnahmen haben Sie länger sauberes Poolwasser und zudem auch weniger Arbeit, da Sie dieses und auch das Becken selbst nicht so häufig reinigen müssen!

 

Weitere nützliche Tipps und Tricks rund um den Swimmingpool:

Schutz und Wärme in einem