Fahrzeugortung

Mai 28, 2019 Aus Von admin

Die meisten Firmen kennen die Kosten bei ihren Fahrzeugen nicht genau. Vor allem diese Aufwendungen bieten ein hohes Einsparpotenzial, auf welches zahlreiche Unternehmen verzichten. Preiswertere Fahrzeugmodelle werden gekauft, Versicherungen gewechselt, jedoch ist die Reduzierung marginal. Das Problem ist ganz woanders. Hier hilft die Verwendung der Fahrzeugortung. Es ist möglich, insbesondere die versteckten Kosten, wie zum Beispiel Standzeiten bei laufendem Motor, aufgrund von Telematik Systemen rasch zu identifizieren und zu verringern.

Fahrzeugortung

Fahrzeugortung

Um was es bei der Fahrzeugortung geht

Bei der Bezeichnung Fahrzeugortung handelt es sich um das Orten via dem globalen Positionsbestimmungssystem. Dabei erfassen einige Satelliten gleich den Standort vom Wagen. Die Telematik Lösung findet den Pkw auf diese Art in ganz Europa auf etwa fünf Meter exakt. Diese europaweite Ortung einschließlich der Schweiz ist in sämtlichen Tarifen enthalten. Sie führt zu keinerlei zusätzlichen Kosten.

Mit einigen Minuten in der Woche durch die Fahrzeugortung wirksamer wirtschaften

Mithilfe des Ortungssystems kann die exakte Position von einem Wagen zu jeder Zeit ermittelt werden. Durch die GPS-Ortung ist es möglich, die Fahrzeugkosten detailliert auszuwerten. Zudem werden alle Stand- und Fahrzeiten erfasst. Die Fahrtrouten von einem gesamten Tag kann man übersichtlich nachverfolgen. Fortschrittliche Unternehmen entscheiden sich für die Verwendung der Fahrzeugortung, damit sie Kosten sparen und deren Wettbewerbsfähigkeit steigern. Das Orten hilft beim Aufdecken der versteckten Fahrzeugaufwendungen. Es unterstützt auch wirkungsvoll bei dem ansonsten so komplexen Verwalten des Fuhrparks. Es ist möglich, dass eine optimierte Fahrzeugdisposition den Gewinn nachweislich steigert und die Kosten stark verringert. Dabei spielt die Größe der Firma keine Rolle. Bereits ab dem ersten Fahrzeug mit Ortungstechnologie spart man Geld. Die Einsatzgebiete der europaweiten Ortung sind je nach Betriebsmodell besonders unterschiedlich. Damit sämtliche Anwendungsbereiche abgedeckt werden, gibt es einige anwendbare Lösungen. Diese beginnen beim Fenstereinbau und reichen bis hin zum Zigarettenanzünder oder Telematik System per OBD. Die Fahrzeugortung verfügt aufgrund der GPS-gestützten Positionsermittlung über ein ausgereiftes Diebstahlschutzsystem. Leasing- und Bauunternehmen, Speditionen, Außendienstmitarbeiter, Service- und Handwerksdienstleister sowie alle anderen Firmen, die auch nur ein eigenes oder geleastes Fahrzeug haben, profitieren von dieser praktischen Telematik Lösung.

Weitere Informationen über dieses Thema: https://www.gps-carcontrol.de/index.php/produkte/gps-fahrzeugortung

Mit der Fahrzeugortung auch unterwegs alles im Blick

Die moderne Fahrzeugortung ist ebenso mobil verfügbar. Für Android und iOS gibt es je eine App. Es besteht die Möglichkeit, selbst die Websoftware mit Smartphones und Tablets leicht zu benutzen. Durch das Telematik System kann man schnell im Außendienst überprüfen, ob jeder Mitarbeiter bei seinem Einsatzort ist. Möglich ist außerdem, dass das Orten von Fahrzeugen nicht nur europaweit, sondern auch auf Wunsch auf der ganzen Welt erfolgt. Dabei wird jede Minute die derzeitige Position übermittelt.