Weshalb rentiert sich die Sonnenschutzfolie Fenster?

Weshalb rentiert sich die Sonnenschutzfolie Fenster?

Oktober 25, 2019 Aus Von admin

Die Sonnenschutzfolie Fenster sorgt für den Schutz vor der UV-Strahlung, den Blendschutz und für den Hitzeschutz. Die Folie überzeugt durch viele Talente und dies durch Absorption und Reflexion. Überall ist auch Schatten, wo die Sonne ist und dies ist auch bei der Sonnenschutzfolie der Fall. Gerade wenn die Sonne dann kräftig scheint, dann werden rasch die hohen Zimmertemperaturen erreicht und Menschen fühlen sich dann nicht mehr wohl. Eine Sonnenschutzfolie kann hier helfen und die Hersteller und Folientypen versprechen die Reduzierung der Energiekosten, den UV- und Blendschutz sowie die verringerte Temperatur im Innenraum.

Sonnenschutzfolie am Fenster eines Bürogebäudes

Sonnenschutzfolie für Fenster findet man häufig an Bürokomplexen

Was ist bei der Sonnenschutzfolie Fenster zu beachten?

Wichtig sind immer Montage und Art der Folien und so können Sonnenstrahlen absorbiert oder auch reflektiert werden. Der Schutz besteht überwiegend bei der hauchdünnen Metallbeschichtung dieser Folie, welche dann wie der Spiegel funktioniert. Durch die metallbeschichtete Folie wird ein Teil der Sonnenstrahlen zurückgewiesen und dies gelangt nicht in das Innere der Räume. Aufgrund des höheren Wirkungsgrades hat sich die Außenmontage oft bewährt, denn schon vor dem Glas werden die Sonnenstrahlen reflektiert und so kann die Scheibe sich dann nicht mehr aufheizen. Gerade bei Gebäuden mit Glasfassade lohnt sich der Kauf einer Fassadenfolie. Mit dem Aufkleben bei der Außenseite gibt es auch nicht die Gefahr von Glasbruch oder Spannungsrissen. Die Sonnenstrahlen werden auch durch Innenfolien reflektiert, doch die Strahlen können das Glas dann zweimal durchdringen. Das Glas wird dabei dann erwärmt und ist die Scheibe nicht wirklich geeignet, gibt es die thermische Belastung und dann den Glasbruch. Wer sich bei der Sonnenschutzfolie Fenster nicht sicher ist, kann besser einen Fachmann vor dem Bekleben befragen.

Wichtige Informationen für die Sonnenschutzfolie Fenster

Jeder kann sich bei der Sonnenschutzfolie Fenster entscheiden, ob die Außenfolie oder Innenfolie gewählt wird. Die Außenfolie ist natürlich witterungsbedingt immer den Belastungen ausgesetzt und im Vergleich zu der Innenfolie ist dann die Haltbarkeit etwas niedriger. Abhängig von dem Hersteller kann die Gewährleistung variieren und dies zwischen 3 und 15 Jahren. Stiftung Warentest konnte den Hitzeschutz-Effekt sogar bestätigen und so gibt es den wirkungsvollen Schutz vor der Hitze. Zum Teil lässt sich die Sonneneinstrahlung dann um über achtzig Prozent verringern und von der UV-Strahlung können bis zu 99 Prozent abgeschirmt werden. Diese UV-Strahlung ist sonst dafür verantwortlich, dass die Möbel ausbleichen. Als Nachteil ist natürlich bei der Sonnenschutz Folie Fenster wichtig, dass zwar ein hoher Schutz vorhanden sein kann, doch es gibt auch einen Lichtverlust. Dies sollte allerdings kein Problem sein, denn es stehen verschiedene Tönungsstärken und Farben zur Verfügung. Besonders bewährt hat sich dabei die UV Schutzfolie Fenster. Die Folie ist umso dunkler, umso höher der Sonnenschutz ist und umso höher ist dann auch der Lichtverlust.

Weiterführende Infos zum Thema: